Schnell und effektiv Muskelmasse aufbauen

ist das Ziel von Philipp. Der Trainings- und Ernährungsplan von Alphachoice soll ihn dabei unterstützen. Philipp isst und trainiert 10 Wochen lang nach dem Plan, der sich regelmäßig anpasst. Er wird euch hier auf dem Laufenden halten.

Aktuelle Messwerte:

Mein Name ist Philipp,

auch bekannt als Lupo, bin 22 Jahre alt und das ist meine Geschichte:

Ich hatte schon immer einen recht schmalen Körperbau, konnte nie wirklich zunehmen und daran wollte ich endlich etwas ändern. Damit ihr euch besser vorstellen könnt was ich meine, hier zwei aktuelle Bilder von mir:

Ich denke man erkennt relativ klar die Absenz an Muskelmasse. 
Also beschloss ich im Sommer des Jahres 2017 mal ein Fitnessstudio zu besuchen, in der Hoffnung Muskel aufzubauen. Damals wog ich rund 65kg bei einer Körpergröße von 173cm. Meine Motivation hielt für ungefähr einen ganzen Monat. Ich hatte zwar immer einen Trainingskumpel und das hat mir auch geholfen den Monat durchzustehen, doch mit der Zeit hatte ich einfach keine Lust mehr zum Trainieren und suchte immer wieder Ausreden. So konnten mich meine Freunde wenigstens in Memes markieren :)


Rund ein halbes Jahr verging und dabei merkte ich eigentlich wie demotiviert und faul ich geworden bin. Ich spielte kaum noch Fußball, was früher für mich einfach undenkbar war, mal eine Woche ohne Fußball auszukommen. Schlief in der Früh viel zu lang, kam dadurch spät in die Arbeit. Eine Veränderung musste her und so kam ich mit David und Lukas ins Gespräch. Sie haben viel Erfahrung im Bereich des Bodybuildings, so kam für mich diese Gelegenheit zum perfekten Zeitpunkt und deshalb vertraue ich ihnen voll und ganz.


Nach einem klärendem Gespräch mit den beiden stand es fest: Ich werde das Alphachoice Trainings- und Ernährungsprogramm durchziehen, mit dem Ziel auf 75kg aufzubauen.

Als ich die Pläne erhalten habe, also den detaillierten Ernährungs- und Trainingsplan, war ich ehrlicherweise etwas beunruhigt, da ich absolut keine Ahnung vom Kochen hatte und das ist ja ein essentieller Aspekt wenn es ums Bodybuilding geht. Doch ich wollte und will es mir beweisen, dass ich das durchziehen kann und so kaufte ich alles laut Plan ein und bereitete mich mental vor. So nebenbei: Meine erste Mahlzeit sah nicht nur halbwegs gut aus, sondern ließ sich auch relativ gut verspeisen:


Mittlerweile habe ich die erste Trainingswoche hinter mir und ich fühle mich echt gut. Die Trainings sind sehr intensiv, aber genau das gefällt mir - ich werde herausgefordert und merke richtig, dass ich nach jedem Training mehr will.

Die ersten Mahlzeiten waren hart für mich. Ein riesiges Frühstück, eine gefühlte Tonne an Reis und Putenfleisch und dazu noch Shakes, doch auch an das hab ich mich indessen gewohnt und jetzt freue ich mich sogar wenn ich was essen darf.

An dieser Stelle will ich David und Lukas danken, die mir alle, ob dumme oder weniger dumme, Fragen beantwortet haben und mir immer Tipps geben wie ich was kochen kann bzw. trainieren soll.

Mein Tipp für alle Anfänger und konstanten Verweigerer:
Kochen ist keine Hexerei. Man kann nur an Herausforderungen wachsen!

Ich werde demnächst berichten wie es mir im Plan geht und meine Körperwerte mit euch teilen.


Jetzt starten

Trainingspläne und Webapp

image